Forschung und Lehre gehören zu den Kernaufgaben der Netzwerkmitglieder. Diese Aktivitäten tragen zu einem besseren Verständnis von Stresserkrankungen bei und zur Ausbildung der nächsten Generation von GrundlagenforscherInnen, PsychologInnen und ÄrztInnen bei.

Netzwerkmitglieder engagieren sich in der Beratung von Gesundheitsbehörden und sind vertreten in wichtigen Fördergremien wie dem Schweizerischen Nationalfonds und Expertennetzwerken wie der Schweizer Akadmie für Medizinische Wissenschaften.

copyright © stressnetwork.ch 2018